Was ist Fasten? oder “Fasten bedeutet auch…”

Aschermittwoch. Vielleicht  stellt sich die Frage  “Was ist Fasten?”

Wer fastet…

  • nimmt sich möglichst täglich eine bewusste Auszeit, (sei es in der Meditation, beim Spazieren gehen in der frischen Luft; für den gläubigen Menschen im Gebet, mit dem Gang in die Kirche;  in Stille; freie Zeit zu nutzen um anderen Gutes zu tun)
  • übt Verzicht (ganz individuell; Essen & Trinken, insbesondere Genussmittel wie Süßigkeiten, Alkohol oder Tabak; Medien (Fernsehen, Dauerbeschallung des Radios, Internet), Parties, Shopping u.v.m.)

und kommt so mit sich selbst ins Reine; Wellness für die Seele. Wohl einer der Gründe, warum Fasten derzeit wirklich HIPP ist.

  • Wirklich glücklich kann sich schätzen, wer insbesondere darauf achtet, Nächstenliebe zu bewirken, sein Glück, sein “Neustart” mit anderen zu teilen.

 

www.deine-spuren-im-sand.de veröffentlicht -interaktiv  auf Facebook, Twitter, Instagram- an den Fastensonntagen unt eventuell an Tagen in unregelmäßigen Abständen Gedanken & Impulse in der beliebten Rubrik “Fasten bedeutet auch….”

 

Hey Pilger(in), liebe(r) Fastende(r)!

Herzliche Einladung, gemeinsam hier, Deine Fastenzeit zu verbringen, miteinander zu teilen; Deine Erfahrungen, Fragen, Meinungen, Sinnfragen oder was auch immer…

Und somit auch Werte, wie Vertrauen & Solidarität; aber auch Glück(!) zu teilen.

Stimmen zum “Geheimnis von Taizé”

Zum Abschluss der Reise nach Taizé findest Du hier einige Stimmen & Meinungen unserer neuer Freunde. Viel Spaß beim Zuhören:

Einleitung

Kathrin, Mannheim

Sophie, Altötting

Christoph, Mainz

Andrew, Luxemburg

Christoph, Chemnitz

Adrien, Paris

Markus, Achkarren

Du bist herzlich eingeladen, auch Deine Erfahrungen hier zu teilen. Erstelle hierzu einfach eine Audiodatei und sende sie an taize@deine-spuren-im-sand.de , diese Adresse gilt auch,  wenn Du Fragen dazu haben solltest.

Im November finden in Deiner Nähe, zumeist in den Innenstadtkirchen Taize-Gebete, die “Nacht der Lichter” statt; Termine findest Du unter www.jugendtreffen.info

Herzliche Einladung zum morgigen Taize-Gebet in Vogtsburg-Bickensohl; dieses findet zum Abschluss der Nacht der offenen Kirchen gegen 20:30 Uhr statt.  Wir freuen uns auf Dich!

 

 

Die Reise nach Taizé

Musik an - "Die Reise nach Taizé"...

 

Hey Pilger,

Taizé, der kleine Ort im Burgund und die Communauté de Taizé beherbergt & vereint Jahr für Jahr viele Menschen verschiedenster Nationen & Ansichten.

Zwischen dem 26.10.2014 und dem 02.11.2014 reisen wir (meine Wenigkeit und verschiedene Freunde) eben dorthin. Hast Du -ja, genau Du- Lust, uns nach Taizé zu begleiten?

Die Anreise erfolgt (ausnahmsweise ;) ) ganz bequem motorisiert.

Das Leben des (Fuß-)Pilgers ist hier auch ohne zu laufen sehr präsent; nach dem langjährigen Motto  “Auf der Suche nach einer neuen Solidarität” ist dieser Ort und die Menschen tatsächlich geprägt, ja, quasi durchdrungen, von so wichtigen Werten wie eben Solidarität, Vertrauen, aber auch Demut.

Eben jene Werte sind eng verbunden mit dem demütigen Leben in der Einfachheit eines Pilgers auf dem Weg, der, in Solidarität mit seinen Mitpilgern und den Menschen entlang des Weges, in Vertrauen zu Ihnen, aber vielleicht auch auf Gott & dessen Fügungen, lebt.

 

Lass Dich davon anstecken, komme zur Ruhe und fühle Dich wohl! Wellness für die Seele! Voraussetzung ist, dass Du volljährig bist und -aufgrund der in diesem Zeitraum bestehenden Voraussetzungen in Taizé- dass Du unter 30 Jahre alt bist. Solltest Du diese Voraussetzung nicht erfüllen, schreibe mir bitte eine eMail an unten stehende Adresse; vielleicht ist es möglich, eine Ausnahme mit der Communauté zu vereinbaren.

Weitere Informationen findest Du hier

Was uns erwartet, kannst Du hier im Video erahnen

 

Ich bitte Dich, Dich spätestens zum 05.10.2014 anzumelden; sende hierzu einfach eine kurze eMail mit Deinen Daten an taize@deine-spuren-im-sand.de

Danach erhältst Du eine Bestätigung mit weiteren Informationen.

Diese eMail-Adresse gilt übrigens auch bei Fragen.

 

Natürlich möchte das Audiotagebuch  auch diesmal möglichst tagesaktuell berichten und die Erfahrungen mit Dir teilen.

Somit ist auch jede und jeder eingeladen, wieder passiv mitzupilgern, dabeizusein.

28.12.2013 Marlen-Straßburg & das europäische Jugendtreffen der Communauté de Taizé, der Pilgerweg des Vertrauens

Voller tollen Erinnerungen und Erlebnissen wünschen wir ein frohes, vor allem gesundes & gesegnetes neues Jahr 2014 für Dich!

 

Die Eindrücke einer weiteren, unglaublich tollen & schönen Erfahrung; dem Pilgerweg des Vertrauens. Zu Fuß und mit dem Herzen:

281213 Marlen-Strasbourg +Taize  (Audiobeitrag)

 

Weitere Eindrücke kannst Du Dir in diesen Videobeiträgen einholen.

 

Auf gehts auf den Pilgerweg des Vertrauens….mit Dir?

 

Hey Pilger

Hast Du Lust zu pilgern?….auf und zum Pilgerweg des Vertrauens auf der Erde; dem alljährlich stattfindenden Europäischen Jugendtreffen der Communautée de Taizé in Straßburg. Dort werden wieder mehrere Tausend Menschen verschiedenster Nationen & Ansichten erwartet.

Das Motto dieses Treffens lautet “Auf dem Weg zu einer neuen Solidarität” und ist auch tatsächlich geprägt, ja, quasi durchdrungen, von so wichtigen Werten wie eben Solidarität, Vertrauen, aber auch Demut.

Eben jene Werte sind eng verbunden mit dem demütigen Leben in der Einfachheit eines Pilgers auf dem Weg, der, in Solidarität mit seinen Mitpilgern und den Menschen entlang des Weges, in Vertrauen zu Ihnen, aber vielleicht auch auf Gott & dessen Fügungen, lebt.

So gaben einige Gemeinden und private Haushalte bereits sehr positive Signale, Dir Gastfreundschaft und teilweise gar Speis & Trank zu gewähren!

 

Und so beabsichtige ich vom 26.12.2013 – 28.12.2013 zu Fuß – gemeinsam mit Dir- nach Straßburg zum Europäischen Jugendtreffen zu pilgern.

Wir pilgern quasi den badischen Jakobsweg andersrum von Achkarren gen Norden nach Strasbourg, wo das Europäische Jugendtreffen vom 28.12.2013 – 01.01.2014 stattfinden wird.

Alle weiteren Informationen zu diesem findest Du hier.

 

Ich lade Dich herzlich dazu ein, zu Fuß mitzupilgern!

Quereinsteiger sind ebenfalls erwünscht können an verschiedenen Orten & Tagen dazustoßen oder uns auch nur einen Teil begleiten.

Richte Deine Anmeldung oder Fragen formlos an

taize@deine-spuren-im-sand.de

Anmeldungen fürs Treffen erfolgen entweder individuell oder -wenn gewünscht- als Gruppe (dann bis 30.11.2013 bescheid hier geben), um das ich mich kümmern würde.

Das Angebot des Pilgerns ist natürlich kostenlos.

Wichtig: Der späteste Anmeldetermin für das                                                        Europäische Jugendtreffen ist der 1. Dezember 2013!

Natürlich wird auch tagesaktuell als Audiotagebuch von unserer Pilgerschaft & dem Europäischen Jugendtreffen berichten; somit ist auch jede und jeder eingeladen, wieder passiv mitzupilgern.

Europäisches Jugendtreffen der Comunautée de Taizé in Straßburg

Artikel “Der Weg”

Mir wurde die Ehre zuteil, für die Diözesanstelle Berufe der Kirche des Erzbistums Freiburg einen kleinen Artikel über den Weg und seine Begebenheiten zu fertigen.

Voll Dankbarkeit, Demut, Erinnerung und Spiritualität machte ich mich ans Werk. Heraus kam eine Hommage an den Weg & seine Werte.

 

Der Weg

 

 

 

Auf der Suche nach Solidarität & Vertrauen – Lena pilgert zu Fuß von Karlsruhe nach Rom

Hey Pilger,

nach der Fastenzeit ist vor der Pilgerschaft.

Dieses Mal wagt es meine liebe Pilgerfreundin Lena.

Sie wird am 29.04.2013 in Karlsruhe zu Fuß gen Rom starten. Über Pforzheim soll es über den Ostweg bis Blumberg gehen. Von Blumberg aus geht es  auf dem “Querweg Freiburg Konstanz” weiter.

In Konstanz beginnt der “Schwabenweg” bis Einsiedeln, danach wird sie auf der Via Jacobi über Flüeli Ranft, Brünig, Interlaken, Amsoldingen, Romont bis Lausanne pilgern. 

In Lausanne stößt Lena dann dann auf die Via Francigena bis Rom.
für nähere Informationen über die jeweiligen Teilabschnitten, 
klicke einfach auf die blau unterlegten Satzteile
Und jetzt kommst DU ins Spiel:
Lena ist in pilgerlicher Demut unterwegs, hofft auf göttlichen Beistand und auf die Solidarität der Menschen entlang des Weges.
Gastfreundschaft ist ein Eckpfeiler der Solidarität unter den Menschen, ebenso wie Vertrauen, das auch bei Lena´s Weg von zentraler Bedeutung sein wird.
Wenn Du….
  •  ihr also für eine Nacht ein Obdach gewähren magst, Dein Zuhause für eine Nacht zur Pilgerherberge werden soll und darf,
  • sie hierbei für einen Teil Ihr Weges begleiten magst,

so melde Dich bitte unter lena@deine-spuren-im-sand.de

Weitere Informationen folgen in wenigen Tagen….

Fastenzeit – Qual oder Segen?

Hey Pilger,

genauso wie zum Jakobsweg erreichen mich auch zum Thema Fasten-, bzw Passionszeit immer wieder sehr viele Fragen.

…was hältst Du davon, nun auch -genauso wie beim Pilgern- gemeinsam zum Fasten aufzubrechen?

Ich lade Dich ein, gemeinsam unter der Rebrik “Deine Fastenzeit“, Deine Erfahrungen, Fragen, Meinungen, Sinnfragen oder was auch immer auszutauschen. Somit auch Vertrauen & Solidarität zu teilen….denn: Jeder einzelne ist wichtig & interessant. Und:

Gemeinsam sind wir stark!

“Fasten” ist wesentlich mehr als nur der Verzicht auf irgendwelche Nahrungs- und/oder Genussmittel. Neben dem Verzicht auf eben genanntes, ist es viel wichtiger sich täglich selbst Zeiten der Stille, der Ruhe zuzugestehen; ganz egal wieviel Du gerade zu tun hast (das ist tatsächlich einfacher als man denkt).

Aber warum fasten?

Neben der christlichen Bedeutung durfte ich in den vergangenen Jahren die wundervolle Erfahrung machen, trotz -teilweise extremen- Stresses zutiefst ausgeglichen zu sein, Dingen bewusst zu werden, eine bzw meine Sicht (wieder) zu finden & verdeutlichen und vor allem den berühmten Blick fürs Wesentliche zu erlangen. Ganz zu Schweigen vom spirituellen Aspekt.

Was immer es auch sein mag:

Jeder hier wünscht sich für Dich, dass es eine ganz tolle, bereichernde, besinnliche & gesegnete Zeit wird, aus der Du gestärkt wieder aufbrechen kannst.

Wie Dein Fasten-Plan für Dich aussieht, ist ganz alleine Deine Sache.             Verzichtest Du auf Alkohol oder andere Genussmittel, das Ausgehen, den neuen Medien, das Smartphone, PC, den Konsum oder verzichtest auf gar nichts, sondern nimmst Dir bewusst Zeit für Dich selbst?

Ganz egal; Du bist herzlich willkommen, Dich hier fleißig zu beteiligen!

Wenn Du Fragen hast, so schreibe mir einfach an markus@deine-spuren-im-sand.de

….uuuuuund weiter gehts; auf dem Pilgerweg des Vertrauens nach & in Rom!

Hey Pilger!

Lust, das alte Jahr mal anders zu verabschieden und auf neuen Wegen & großer Hoffnung das neue Jahr zu begehen?

Ich lade Dich ein, mich ab dem 26. Dezember 2012 nach Subiaco, der Wirkungsstätte des Heiligen Benedikts & Startpunkt Deines Pilgerwegs des Vertrauens, zu begleiten. Dort brechen wir zu Fuß auf in Richtung der ewigen Stadt, in Richtung Rom (ca. 75 km), wo wir -hoffentlich- pünktlich am Vormittag des 28.12.2012 ankommen werden, um dort am Europäischen Jugendtreffen der Communauté de Taizé  teilzunehmen.

Das findet vom 28. Dezember 2012 bis 2. Januar 2013 in der italienischen Hauptstadt statt. Dieses Treffen, das von der Communauté de Taizé in Zusammenarbeit mit der Diözese Roms vorbereitet wird, bringt Zehntausende junger Menschen zu einer neuen Etappe des „Pilgerwegs des Vertrauens auf der Erde“ zusammen. Unter http://www.taize.fr/de_article14349.html findest Du alle näheren Informationen zum Jugendtreffen. So beläuft sich der Unkostenbeitrag für 17-35 jährige Teilnehmer/innen auf 75 € für das Europäische Jugendtreffen.

Du fragst Dich nun bestimmt, wieviel Dich das dann inklusive der Pilgerschaft, als auch der An-und Abreise kosten wird (Das Angebot als solches wird ausschließlich ehrenamtlich geführt ist also kostenlos). Hier kann ich nichts Definitives sagen: Sämtliche Bemühungen im Vorfeld, Genaueres, wie Unterkünfte und andere Arrangements zu planen, waren nicht mit meiner Auffassung des Pilgerns zu vereinen (Einfachheit, Demut). Vielmehr kommen gerade wieder solche Werte wie Solidarität und vor allen Dingen Vertrauen zum Tragen. Werte, die auf dem Pilgerweg Subiaco – Rom, als auch beim darauf folgenden Treffen eine zentrale Rolle spielen werden.

Und so VERTRAUEN wir auf uns entgegengebrachte Solidarität, Gott und den Fügungen, die untrennbar mit einer Pilgerschaft in Verbindung stehen.

 

Und? Interessiert? So sende Anfragen oder Deine Anmeldung bis zum 01. Dezember 2012 an markus@deine-spuren-im-sand.de

 

Die Anmeldung am Europäischen Jugendtreffen muss ebenfalls bis zum 01. Dezember 2012 unter http://www.taize.fr/de_article3977.html durch Dich individuell erfolgen.

 

 

España – Achkarren

D A N K E !!!!!

….und es geht weiter…. Aber hör selbst! Wer möchte seine Erlebnisse & Gedanken zu unserer Pilgerschaft teilen? Bitte melden!

Standort: http://maps.google.com/maps?q=+48.0652,+7.6222

Voice_Recording32.wav

23.08.2012 Santiago de Compostela – Ruhetag

Entschuldige bitte die Tonqualität; der Beitrag wurde in einer recht lauten Bar aufgenommen.

An alle neuen Mitpilger (z.B. aufgrund des Artikels in der Badischen Zeitung): Ich lade Dich ein, Dir auch die älteren Tagebucheinträge zu Gemüte zu führen (übrigens auch sehr gut für Smartphones geeignet). Und: Schön, dass Du dabei bist! Ich fühle mich zutiefst geehrt!

Standort: http://maps.google.com/maps?q=+42.9101,-8.7345

Audiotagebuch:

Voice_Recording24.wav

07.08.2012 Boadilla del Camino – Carrion de los Condes

Standort: http://maps.google.com/maps?q=+42.3636,-4.9516

Audiotagebuch, spirituelle Traumherberge, perfekter Tag:

Voice_Recording8.wav

 

Sonnenaufgang:

 

Pilgersegen & Verabschiedung

Am Freitag, 06. Juli 2012 ab 7:30 Uhr findet in meinem Heimatort in der katholischen Kirche St. Georg in Achkarren die Heilige Messe statt, in der mir der Pilgersegen gespendet wird. Dieses Erlebnis würde ich gerne mit Dir teilen.

Im Anschluss darauf erwartet Dich vor der Kirche ein kleines Frühstückchen, bevor ich mich gegen 8:45 Uhr auf den Weg mache :)

Anmeldungen -wenn nicht bereits anderweitig erfolgt- bitte über die Kommentarfunktion tätigen, damit ich planen kann!